Lady Lions besiegen Oldenburg 20:0

„Kämpft fürs Rudel! Punkte fürs Rudel! Beute fürs Rudel!“ Dieser Leitspruch ging am Sonntag, 09.06.2019, für die Braunschweigerinnen komplett auf. Bei schönstem Wetter empfingen sie die Oldenburg Outlaws Coyotes im Sportpark Roten Wiese. Beide Teams bestritten ihr drittes Ligaspiel, und beide Teams hatten je einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Nach anfänglichem Hin und Her bediente Stefanie „Doc“ Schult ihren Widereceiver AnnSophie Breiting mit einem knackigen Kurzpass, die dann über das halbe Feld ihren Gegenspielerinnen davon lief und die ersten 6 Punkte auf das Tableau brachte. Eine hervorragend eingestellte Braunschweiger Defense ließ den Gästen keine Chance zur Entfaltung. Tight End Tessa Buchholz beanspruchte in der Mitte viel Verteidigungsarbeit, fing selbst getippte Bälle mit sicheren Händen und öffnete so die Seiten für ihre Teamkolleginnen. Runningback Leonie Pfeiffer nutzte diese Lücken in Kombination mit starker Blockarbeit zum nächsten Touchdown und einer TPC zum 14:0. Eine Interception von Safety Nicole Jungmeister besiegelte den Punktestand zur Halbzeit. In der zweiten Hälfte dominierte die Braunschweiger Defense weiterhin das Feld, verteidigte vehement jeden Zentimeter und ließ Oldenburg nicht aus dem Würgegriff. Fullback Janina Blaumeiser hatte sich offensichtlich mehr vorgenommen für diesen Tag, und so fanden sich ihre Gegenspielerinnen häufig auf dem Boden liegend wieder. Nutznießer war Leo Pfeiffer, die nochmals den Weg zum TD zum Endstand von 20:0 fand.