21.07.2018 vs Emden Tiger Ladies

Hitzeschlacht unter Großkatzen

Lady Lions bezwingen die Emden Tiger Ladies mit 49:6. Bei tropischen Temperaturen empfingen die Braunschweig Lady Lions den Kick Off der Emden Tiger Ladies und brachten sich gleich mit einem schönen Return in Schlagdistanz. Quarterback Nicole Jungmeister fand durch eine gute Emdener Coverage keine Anspielstation und entschied sich kurzfristig das Ei selbst ins Nest zu legen. Leonie Pfeifer steuerte den PAT zur 7:0 Führung bei. Kurze Zeit später bediente Jungmeister mit einem sehenswerten 35 Yard-Pass Linebacker Lena Ortel, die an ihrem „Nebenjob Widereceiver“ offensichtlich Gefallen fand. Den Abschluss zum 13:0 machte Nicole Jungmeister erneut selbst und Peggy Sommer legte noch einen PAT drauf, 14:0. Eine sehr starke Defense der Löwinnen ließ den Tiger Ladies wenig Raum zum Atmen und so kam es, dass sie den Ball an der eigenen 20 Yard Linie der Braunschweiger Offense überlassen mussten. Diese Gelegenheit zum 20:0 ließ sich Leonie Pfeiffer nicht entgehen und Lisa Holtfreter erhöhte mit einer TPC auf 22:0. Kurz vor der Halbzeit punktete Nicole Jungmeister nochmals und so ging es mit 28:0 in die ersehnte Pause. Nach der Pause nagelte die Defense der Löwenstädter die Tiger Ladies wieder auf der eigenen 20 Yard Linie fest und übergaben so der Offense erneut einen gedeckten Tisch. Tight End Mareike Siefken, heute in der Rolle als Widereceiver zu bewundern, fackelte nicht lange und fing einen Pass von Jungmeister zum 34:0. Der anschließende Kick Off konnte vom Braunschweiger Kick Off Team auf der gegnerischen 30 Yard linie gesichert werden. Wieder keine Pause für die Offense der Braunschweig Lady Lions. Lisa Holtfreter, neben Rebecka Wünsche die dritte Defensespielerin, die sich nebenbei als Receiver vergnügte, brachte die nächsten 8 Punkte für Braunschweig auf das Tableau (TD und TPC zum 42:0). Mit einem frühen Tackle des Kick Off Teams auf der 30 Yard Linie sah es erneut nicht gut für die Offense der Emdener Raubkatzen aus. Davon ließ sich allerding die # 14 der Tigers nicht beeindrucken und setzte zu einem fulminanten Quarterback Keep an. Wieselflink und mit dem Auge für entstehende Lücken lieferte sie den Ball in der Braunschweiger Endzone zum 42:6 ab. Für das Löwenrudel punktete Tight End Selina Seiler nochmals zum Endstand 49:6 (PAT Pfeiffer). Nach anschließendem Kick Off machte Nele Rex mit einem Quarterback Sack noch einmal auf sich aufmerksam und dann war das Spiel im Backofen von Emden auch endlich vorbei.

Das nächste und letzte Spiel dieser Saison findet am kommenden Samstag, 28.07.2018, um 15:00 Uhr auf der Roten Wiese gegen die Spandau Bulldogs statt.

Neben den gewohnten kulinarischen Köstlichkeiten wird es eine Tombola mit attraktiven Preisen geben. Wir hoffen auf eure Unterstützung.